Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bürglen, 2165 m.ü.M.

Route: Bürglen-Schibespitz

Noun

Verhältnisse

06.03.2021
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Unten ca. 5cm, oben bis 10cm Neuschnee auf eine harte Unterlage.
Wir haben die Harscheisen nicht montiert, wird aber sicher gemütlicher mit sobald der Neuschnee von Freitag weggewischt oder neu gefroren wird.
Auf die Südflanke oben Sulzschnee, auf die Nordflanke Pulverschnee auf hartem Unterlag, unten wieder Sulz und Stelleweise (am Schatten) Pulverschnee.
Obere Hälfte
Sulzschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Wenn kein Neuschnee wieder fällt muss man sicherlich mit Tragepassage rechnen, vor allem auf die Strecke zwischen Morgetepass bis Bürgle.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bürglen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Abfahrt um ca. 09:30.
Auf dem Gipfel waren wir nur zu 4, die viele Tourengänger.inen haben sich sehr gut verteilt.
Oben wehte ein kalter Wind, wir haben nicht lange Pause gemacht.
Die Nord-Flanke wo die Normalroute runter geht war schon befahren und der Neuschnee war aus die gefrorene Unterlage schon abgewischt.
Deswegen fuhren wir Richtung Morgetepass gemütlich auf die Südflanke zurück, und von dort hin mit Skier auf den Schultern Richtung Schibespitz (die Schneedecke war dünn und Steine schon sichtbar).
Kurz vor dem Gipfel konnten wir auf die Nord-Flanke der Schibespitz die Skier wieder anschnallen und im schönen Pulverschnee gemütlich runterfahren.
Bei der obere Gantrischhütte gings wieder auf zur Birehütte, und anschliessend auf der Birehubel (Antrage separat)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.03.2021 um 18:09
272 mal angezeigt