Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rothorn-Schwarzhorn-Tschajetuhorn, 3104 m.ü.M.

Route: Vom Gemmipass übers Rothorn, Schwarzhorn und Tschajetuhorn nach Rumeling

skYogi

Verhältnisse

06.03.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Topverhältnisse. Im Aufstieg wenige Zentimeter Pulverschneeauflage auf harter Unterlage. In der Abfahrt von oben bis unten hervorragende, einheitliche Sulzschneeverhältnisse. Der Aufstieg ins Schneejoch dank sehr guten Trittschneeverhältnissen problemlos. Dasselbe gilt für die letzte Stufe im Nordgrat des Tschajetuhorns (super Trittschnee). Den Felsaufbau von Punkt 2755 nach der Varnerschnide haben wir auf der westlichen Seite direkt entlang des Übergangs Schnee/Fels traversiert. Abfahrt war bis auf 1300 m möglich. Auf der ganzen Tour haben wir einzig von weitem drei Tourengänger gesichtet.
Bei weiterhin warmer Witterung schmilzt der Schnee unterhalb der Lichtung Pregontji rasch.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.03.2021 um 10:03
201 mal angezeigt