Verhältnisse - Detail

Gipfel: Spitzmeilen, 2501 m.ü.M.

Route: Schilstal

laksa

Verhältnisse

13.03.2021
6-10 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Start um 8:15 in Bruggwiti Parkplatz nach See, die ersten 500m zu Fuss, da sich anfellen noch nicht lohnt wegen aperen Stellen, nachher bis ca. 1400m immer wieder mal apere Stellen im Wald, ab Matossa definitiv genug Schnee, schon am Morgen etwas schwer von der Sonne. Auf steiler Spur hoch über Lauiboden, hoch zu Krete beim Sässli und mit viel Wind über den markanten Rücken zwischen Schafläger und Madseeli. Die Spur südlich um den Spitzmeilen herum erschien uns wenig attraktiv, da nicht genug Schnee für Ski und so traversierten wir nördlich herum zum Couloir. Der Übergang "ums Eck" beim Ostgrat verlangt etwas Umsicht. Couloir mit hartem Schnee und Trittspuren, Kette nur ganz oben teilweise frei. Yours truly war heilfroh um Pickel und Steigeisen, alle anderen haben es auch ohne geschafft.
Abfahrt vom Ostgrat mit gutem Pulver bis zur Hütte, Boxenstopp und weiter unter den Fetschenchöpf (alter Lawinenschnee in Unterlage) und östlich vom Matossabach, Schnee zunehmend schwer und zuletzt sulzig, ab Lärchenbödeli mehrheitlich auf der Strasse bis Steinbrugg, nachher Stockeinsatz bis Helport und auf immer knapper werdendem Schnee zurück zum Parkplatz.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Oben gut, unten wird man wohl bald immer weiter oben parkieren müssen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Spitzmeilen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2021 um 12:08
1260 mal angezeigt