Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chamanna d´Es-cha, 2594 m.ü.M.

Route: Madulain - Val Müra

Hans Peter Capon

Verhältnisse

18.03.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start Parkplatz Bahnhof Madulain 7.40 Uhr, minus 8 Grad, windstill. Bis Alp Es-cha Dadour der Spur vorhanden. Achtung neue temporäre Wildschutzzone Vallatscha (siehe Bild). Ab Alp Es-cha Dadour Neuschnee 20 bis 30 cm, habe bis Hütte gespurt. Tolles Ambiente, keine Spuren weit und breit. Chamanna d‘Es-cha bewartet, Tagesgäste können in der Hütte etwas kaufen und draussen konsumieren, aber nicht auf der kleinen Terrasse. Habe beim Wegweiser den Kleber für das digitale Gipfelbuch mit QR Code aufgeklebt (siehe Foto). Schöne Abfahrt in bestem Pulverschnee bis Madulain.
Ganze Route
Pulverschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Bleibt in den nächsten Tagen gut machbar.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Immer wieder schöne und einfache Tour mit Blick zur Keschnadel, Piz Cotschen und Piz Blaisun. Einige Tourengänger sind von der Nordseite des Piz Belvair und vom Viroula Pitschen zur Hütte abgefahren.
Zu diesem Eintrag wurden 2 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.03.2021 um 18:11
1678 mal angezeigt