Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildgärst, 2890 m.ü.M.

Route: Von Grindelwald Hotel Wetterhorn über grosse Scheideg durchs Wischbäch

indiver2

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

19.03.2021
Sehr wenige (max. 5 Personen)
Gut
Bei kalten Temperaturen und geisselndem Wind beim Parkplatz Wetterhorn in Grindelwald gestartet. Bis auf die Grosse Scheidegg frischer Pulver. Dann nach kurzem Abstieg ins Wischbääch einbiegend. Bis jetzt war das Spuren problemlos, im südöstlich ausgerichteten Täli jedoch hat die Sonne schon für reichlich nassen Schnee gesorgt und da dieser in gigantischen Mengen vorhanden war, stellte sich das Spuren ab jetzt als Herkulesaufgabe dar. Gott sei Dank konnte man ab ca.2500m in die normale Aufstiegsspur von der Schwarzwaldalp, die ein einsamer Streiter vor mir gepfadet hatte, einbiegen. Auf die letzten 50 Höhenmeter verzichtete ich generös - der abgeblasene Gipfelhang war leicht mit einem Pülverchen bedeckt - und darunter fiese Steine, die wenig Abfahrtsspass versprachen. Für die grosse Menge Schnee war dann die Abfahrt leider zu wenig steil und im Wischbääch schon zu nass; besser und fluffiger, aber auch schon verfahrener ab der Grossen Scheidegg.
Obere Hälfte
Nasschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Warten bis sich der Schnee setzt und dann vielleicht die Wischbäächabfahrt eher meiden, da dieser Hang früh Sonne erhält.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wildgärst (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.03.2021 um 17:08
1764 mal angezeigt