Verhältnisse - Detail

Gipfel: Liechelkopf, 2384 m.ü.M.

Route: Überschreitung Wildental-Gemsteltal

gemsi

Verhältnisse

24.03.2021
3 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Aufstieg in guter Spur und griffigem Schnee. Weder in der Steilstufe am Wasserfall noch in der Rinne zum Grat oder am Südostrücken waren heute Harscheisen notwendig. Überwiegend noch lockerer Pulver, nur kurz unter dem Grat und beim südostseitigen Gipfelaufstieg dann schon deutlicher Sonneneinfluss.

Abfahrt über den Südwestrücken zur Scharte schwerer Schnee, hier Vorsicht auf Steine, war aber noch fahrbar. Danach schöne Hänge mit gesetztem Pulver bis hinunter zur Schönesbodenalpe. Den Waldgürtel haben wir nahe des Sommerwegs überwunden, was durch die gute Schneelage trotz Baumslalom recht gut ging. Auch hier noch weitgehend pulvrig. Der Alpweg talauswärts gestaltet sich rel. zügig. Rückweg zum Ausgangspunkt über Loipe und Strasse 30-40 Min.

Wetter perfekt, im Aufstieg noch meist schattig und kalt, ab der Scharte dann warm, windstill und beste Fernsicht. Für Mittwoch recht viel los im Wildental, Richtung Gemsteltal dann deutlich ruhiger. Elferrinne hatte heute lt. Info von Tourenkollegen auch beste Verhältnisse.

Wildentalroute noch länger machbar, der Pulver wird sich hier wohl noch eine Weile halten. Gemsteltal abfahrtstechnisch nur noch kurze Zeit lohnend bzw. dann wieder bei Firn. Am Südwestrücken kommen mehr Steine raus. Bei zunehmend frühlingshaften Verhältnissen Harsch- oder sogar Steigeisen erforderlich.

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.03.2021 um 22:42
1114 mal angezeigt