Verhältnisse - Detail

Gipfel: Roggenstock, 1778 m.ü.M.

Route: Tschalun-Gütsch-Grossweid-P.1484-Gipfel

a Yeti

Verhältnisse

25.03.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Dicke Schneedecke, Pulverschnee. Für ein so gut erreichbares Tourenziel sind die Hänge relativ "schwach" verspurt.
Ganze Route
Pulverschnee
Kommt auf Samstag Regen?
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Roggenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ich bin für den Abstieg bei der Gratlücke nach Ober Roggen runter (bei Frühlingstemperaturen schon früh Gleitschnee-Gefahr) um die Alpstrasse Roggenhütte - Roggenegg zu erreichen.
Bei der Weggabelung auf 1580m empfiehlt sich, nach E runter zu gehen. Der direktere (Sommer-)Weg nach S zur Roggenhütte empfiehlt sich im Winter nicht. Man passiert eine steil abfallende Rinne (oben und unten Fels) - siehe Foto unter 'Persönliche Bilder'.
Von der Fuederegg bin ich auf dem Waldweg (Wegweiser bei der Abzweigung von der Strasse, keine weiteren Markierungen unterwegs, aber lohnend) gefolgt, bis die Fahrstrasse gekreuzt wird. Den weiteren Fussweg nach Oberiberg habe ich (glücklicherweise) weg gelassen (Steilhang - wenig Schnee). Ich bin der Fahrstrasse gefolgt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.03.2021 um 10:42
553 mal angezeigt