Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schwarzhorn (Kiental), 2786 m.ü.M.

Route: Von Golderli über die Oberi Bundalp aufs Schwarzhorn

Ändu

Verhältnisse

26.03.2021
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Folgende Route habe ich begangen/befahren:
Parkplatz Tschingel - Griesalp - Dünde Mittelberg - Aufstiegsroute Bundstock - Bundstocklücke 2684m - über den Grat auf das Schwarzhorn 2781m und weiter 2785m.

Abfahrt:
Lücke zwischen 2781m und 2785m hinunter und die Wärmutflue in einem S-Bogen umfahren und weiter unten in die breiten Hohtürlihänge eingebogen.

Für die Abfahrtshänge vom Gipfel bis ca. 2000m würde ich sogar ein "ausgezeichnet" abgeben. Darunter ist weder Fisch noch Vogel...Pulver, Hart, Nassschnee, Bruch...alles!

Das Schwarzhorn ist wirklich lohnend. Die meisten Türeler ziehen Richtung Bundstock oder Hohtürli. Der Grat von der Bundstocklücke auf das Schwarzhorn ist gut begehbar. Ich habe die Ski getragen (Rucksack aufgebunden). Ein Pickel war in den steilen und harten Südhängen angenehm.
Ganze Route
Pulverschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Kleiner Wetterwechsel auf Samstag? Aber nächste Woche mit der angekündigten Hitze wird der Pulver verschwinden...warten auf Sulz.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schwarzhorn (Kiental) (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Strässchen Tschingel - Griesalp ist noch befahrbar. War auch schon eisiger. Aber eigentlich nie ein Vergnügen...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.03.2021 um 16:07
1056 mal angezeigt