Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schwalmere, 2777 m.ü.M.

Route: Sulwald-Suls-Sousegg-Querung unter Lobhörnern, Abfahrt Soustal

Judith Hillner

Verhältnisse

28.03.2021
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Gut
Bei der Lobhornhütte gestartet, treffen wir eine Menge Tourengänger mit dem gleichen Ziel vor Augen, der Schwalmere. Die Spur ist einwandfrei, die Traverse unterhalb der Lobhörner ziemlich griffig, mit Harscheisen noch einfacher auch das Stück bergab zu bewältigen. Am Sattel zwischen Hohganthorn und Schwalmere bläst ein kräftiger Wind aus Südwest. Die Skier lassen wir daher und wegen der Schneeverhältnisse am grossen Felsen vor dem Gipfel und stapfen hoch. Rundumblick grandios!
Die Hänge in den oberen 300 Höhenmeter sind traumhafter Powder, darunter kommen ostseitig Bruchharsch und südseitig Sulz. Die Abfahrt ins Soustal ist sehr zerfahren, teils hart, teils eisig und ziemlich steil. Unten angekommen ists frühlingshaft und sulzig. Nach Isenfluh war der Weg mit ein paar Mal abschnallen und die Skier über Asphaltlöcher tragen machbar. Die letzten 500 Meter mussten wir dann komplett tragen.
Grandiose Tour!!
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Gemäss Lawinenbulletin
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schwalmere (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.03.2021 um 18:43
667 mal angezeigt