Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rauhhorn, 2241 m.ü.M.

Route: von Hinterstein

SektionKangtschengtsönga

Verhältnisse

31.03.2021
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Mittlerweile Frühjahrsverhältnisse, d. h. wir haben bis kurz vor dem Talkessel der Willersalpe die Skier getragen. Ca.100 Hm unter dem Talkessel im Wald die Skier angelegt und durch morgens griffigen Weichschne mit Deckel aufgestiegen. Gleich nach Erreichen des Talkessels nach rechts und unter dem Gernkopf hoch bis zum Riesenhang. Hier im unteren Drittel auf eine gute Spur von links getroffen und steil, aber dank der Spur sehr bequem bis aufs Plateau. Danach bei der Querung war der Schnee hart, aber bereits leicht angefirnt (Harscheisen nötig). Am Gipfelaufbau noch ein Stück mit Skiern hoch, dann zu Fuß weiter. Für die Gipfelbesteigung war ein Pickel ausreichend. Bei der Abfahrt war die Querung zum Plateau aufgefirnt, deswegen gut befahrbar. Im Riesenhang haben wir uns ganz links gehalten und noch tollen Pulverschnee genossen. Weiter unten dann in der Sonne immer weicherer Schnee, ganz unten Nassschnee.
Wenn man bereit ist, immer weiter die Skier hochzutragen, dann noch einige Zeit machbar. Insgesamt nicht übermäßig sonnenempfindlich, deswegen muß man auch nicht um 5 Uhr morgens losgehen. Der steile Riesenhang ist durch seine Nordausrichtung im Augenblick lawinensicher. Landschaftlich sehr empfehlenswerte Tour mit alpinem Anspruch im Gipfelbereich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.04.2021 um 14:42
1043 mal angezeigt