Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rheinquellhorn, 3200 m.ü.M.

Route: Vom Schiessplatz Hinterrhein

Leama

Verhältnisse

25.04.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start um 6.15Uhr am Tunnelparkplatz. Mit dem Velo über den Schiessplatz. Erst auf der asphaltierten Straße am Bach entlang, dann bei Übergang auf Schotter auf den nördlichsten Weg gewechselt. Velodepot 6.35Uhr. Noch genug Schnee durch das Rheintal. In der Rheinschlucht wird irgendwann die Schneebrücke beim Aufschwung über den Bach wegbrechen.
Ab hier über das Paradies direkt dem Gipfel entgegen. Alles super eingeschneit, keine Hindernisse. Durch wenigen Wolken hat es aber langsamer aufgeweicht. Ab 2600m Übergang zu Pulverschnee mit Deckel. Am Gipfel um 10.10Uhr. Jetzt fast windstill. Gute Spur durch die ca.8 Leut von der Hütte. Keine Steigeisen gebraucht.
Weiter zum Puntone dei Fraciòn und noch Pizzo de Stabi.
Ab hier Pulver bis 2600m, dann weicher Deckel. Osthänge ab 2400 dann leider schon zu weich um 12Uhr.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Noch eine Weile machbar. Kritisch wird zuerst die Rheinschlucht, oben noch sehr lange gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rheinquellhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es wäre sogar derzeit eine Abfahrt vom Rheinquellhorn nach Westen auf den Paradiesgletscher möglich, um noch auf den Vogelbärg zu gehen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2021 um 18:25
1292 mal angezeigt