Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pfriendler, 2500 m.ü.M.

Route: Quereinsteiger

Nino Flück

Verhältnisse

06.06.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein
Gut
Die Sustenpassstrasse ist zwar durchgehend geräumt, aber erst bis Steingletscher offen. Wegen der Tunnelsanierung auf dem Pass wird diese frühestens ende Juni geöffnet.
Im Zustieg liegt ab dem Parkplatz Untertal noch eine zusammenhängende Schneedecke. Letzte Nacht gab's kaum Abstrahlung, weshalb wir, ziemlich anstrengend, in matschigem Schnee aufstiegen. Die zahlreichen Bäche im Untertal führen zur Zeit viel Wasser. Es sind zwar immer noch "nur kleine" Bäche. Aber ich finde, dass man bei den Unterspülungen trotzdem vorsichtig sein sollte. Der Wandfuss am Pfriendler scheint mir objektiv sicher. Allerdings sollte man den Auslaufbereich des nördlichen Couloirs zügig queren, weil dieses noch nicht vollständig entladen ist. Die südliche Rinne ist bis weit nach oben aper. Ob zuoberst noch etwas Schnee liegt konnte ich nicht einsehen. Mit der tageszeitlichen Erwärmung stieg die Lawinenaktivität an. Besonders aus schattigen Hängen kamen kleine und mittlere Rutsche und brachten manchmal Steine mit.

Wir waren heute die einzigen am Pfriendler. Sehr gute Verhältnisse im Fels. Alles trocken und frei von Schnee.

Vom grossen Plateau am Routenende giengen wir nicht weiter zum Gipfel, weil nach Radarprognose der Regen plötzlich früher kommen sollte. Ich befürchtete, dass je nach Regenmenge weitere Rutsche zu erwarten sind und wollte bis dahin ausserhalb der Gefahren sein. Also seilten wir, ohne Probleme, über Quereinsteiger und Quai ab. Abseilstännde sollte man hier definitiv nicht überspringen, auch wenn dies mit 50er Halbseilen möglich wäre.

Der Abstieg ging rutschend und jolend und entschädigte alle Mühen des Aufstiegs.
Da der Regen doch nicht kam, kletterten wir am Tunnel zwischen Unter- und Obertal noch ein paar "Turnschuhrouten.
Die Verhältnisse im Fels können kaum noch besser werden.
Und mit der fortschreitenden Entladung der schneebedeckten Hänge und Couloirs wird die Lawinengefahr abnehmen.
Die Schneebrücken werden dünner werden, während die Wassermenge nicht so schnell abnehmen wird.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pfriendler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir hatten zeitweise gute Sicht auf weitere Kletterberge.
N-Pfrienfler: trocken, schneefrei, Wandfuss Lawinengefährdet.
Östlicher Untertalstock: Routen trocken, schneefrei, Grat für Normalabstieg stark verwechtet! und viel Schnee auf dem Schuttband.
Fünffingerstöck: grösstenteils trocken, wenig Schnee auf den Bändern, Abstieg konnte nicht eingesehen werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.06.2021 um 07:55
1704 mal angezeigt