Verhältnisse - Detail

Gipfel: Brienzer Rothorn, 2350 m.ü.M.

Route: Überschreitung Brienzer Grat von Brienz nach Interlaken

Alpenexplorer

Verhältnisse

19.06.2021
6-10 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Bis auf einige wenige Schneefelder im Bereich des Brienzer Rothorns ist die Route schneefrei und soweit trocken. Am heikelsten ist in meinen Augen momentan der Abstieg durchs Couloir unterm Rothorn. Es liegt dort noch viel Schnee, die Stelle und das Fixseil sind nass. Ist aber machbar.

Aus mir unerklärlichen Gründen ist ein Teil des Seils am Tannhorn durchgeschnitten
Mit den angekündigten Gewittertagen eher nicht machbar. Auf dem Grat ist man permanent dem Blitzschlag ausgesetzt, Fluchtmöglichkeiten gibt's wenige.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Brienzer Rothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs trafen wir einige Bergänger bzw. Läufer an, die in der Gegenrichtung von Interlaken her kamen und kein Trinkwasser mehr hatten. An diesen warmen Tagen braucht's für den Grat um die 2 Liter. Die einzige Nachfüllmöglichkeit auf dem Grat ist das Rothorn.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.06.2021 um 10:14
1459 mal angezeigt