Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grenzchopf, 2193 m.ü.M.

Route: Vom Gasthaus Tierwies

Günter Joos

Verhältnisse

18.07.2021
1 Person(en)
ja
Machbar
Ich bin von Unterwasser über Laui, Thurwies, Chlingen und die Karrenfelder südlich der Tierwies zum Gasthaus aufgestiegen. Die Berge vor mir weitestgehend in Wolken, die Sonne zeigte sich nur kurz mal. Die Voerhersage ließ auf eine Lichtung im Laufe des Tages hoffen. Doch es kam anders. Ab etwa den Charrenfeldern verschlechterten sich Sicht und Wetter - Nebel und teils ergiebiger Sprühregen, jedoch nicht sonderlich kalt. Eigentlich hätte es zu den Silberplatten gehen sollen, doch die Wetterverschlechterung ließ mich umdisponieren, wobei die Ersteigung des Grenzchopfes unter den gegebenen Umständen durchaus ein kleines Abenteuer war.

Da mich hinter der Thurwiesalpe der imposante Wasserfall heute gelockt hat, bin ich den nicht mehr unterhaltenen Pfad nach Norden hochgestiegen, welcher weiter oben in die markierte und ausgeschilderte Route mündet. Dieser Pfad ist allerdings nicht mehr empfehlenswert. Die Markierungen sind inzwischen fast schon verblichen, und der Weg ist nicht immer klar auffindbar.

Erstaunlich große und ausgedehnte Schneefelder finden sich noch im riesigen Karrenfeld südlich des Gasthauses Tierwies, was die Orientierung dort bei Nebel nicht gerade erleichterte.

Ein wahres Spektakel bieten derzeit die Thurwasserfälle (kurzer Abstecher zwischen Unterwasser und Laui). Dies war heute auch der einzige Ort, wo sich recht viele Menschen aufhielten. Ansonsten dominierten Stille und Einsamkeit.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Grenzchopf (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.07.2021 um 22:01
392 mal angezeigt