Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz de la Lumbreida, 2983 m.ü.M.

Route: Von San Bernardino via Fcla. Curciusa nach Nufenen

Scarnuz Grischun

Verhältnisse

20.07.2021
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ausgezeichnete Verhältnisse. In dieser Gipfelreihenfolge steigt man stets südlich hoch und kann nördlich die letzten Schneeresten nutzen.

Motta und Lumbreida sind T4 und mit rot weiss und blau weiss markiert (bin später darauf gestossen…). La Rossa und Vignun sind gute T5er bei optimaler Routenwahl.

Den Piz Vignon habe ich auch südlich, den grossen Turm ganz unten umgehend, bestiegen. Es würde aber auch durch die schuttige Westwand am Turm vorbei gut machbar sein.

Es gibt sie noch, die einsamen, touristenarmen Gebiete in Graubünden.
Bleibt vorläufig so, gewittertendenz steigend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz de la Lumbreida (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wasser findet man immer wieder, so dass man auf dieser sehr langen Tour nicht dehydrieren wird.

Wunderbare Flora und lauschige Seen. Viele verschiedene Tiere: Steinwild, Gämsen, Munggen, Schafe, Kühe und Schlangen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.07.2021 um 22:00
513 mal angezeigt