Verhältnisse - Detail

Gipfel: Buufal, 1937 m.ü.M.

Route: Rossberg-Buufal-Niderhorn

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

21.07.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Heute nutzte ich das prima Wanderwetter für eine Tour ab Rossberg, mit dem Buufal als primärem Ziel. Auch er ist ja in erster Linie als Skitourenziel bekannt, wenn überhaupt. Zunächst ziemlich lange parallel zur oder auf der Alpstrasse hoch, dann aber ab 1500 MüM interessant über Stock und Stein. Ab undere Buufal nochmal Alpwege bis oben. Tolle Aussicht, gemütliche Rast bei Sonne und Quellwolken. Dann rüber auf den amderen Buufal und dort Entscheid, ob weiter zur Schwalmflue oder zurück Richtung Niderhorn. Ich entschied für letzteres, denn der Abstieg vom Niderhorn schien mir aussichtsreicher und schöner. Aufstieg zum Grat mit schöner Flora, dies wie überall heute nur dort, wo die Kühe noch nicht waren. Wo sie waren, blüht nix mehr. Abstieg effektiv sehr schön, ausser dem Stück vom Zitbode zur Wolfsschüpfe, dort hat es Bremsen und die hasse ich. Gut angezogen übersteht man das, lieber schwitzen und stinken als gestochen werden…
Bleibt gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Buufal (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Jetzt geht es dann 3 Wochen ins flache Donaudelta, da bin ich froh hab ich noch etwas profitiert:-).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.07.2021 um 18:46
399 mal angezeigt