Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildhorn, 3243 m.ü.M.

Route: West-Seite

Selion

Verhältnisse

29.07.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Beste Wetterverhältnisse für diese schöne Tour. Die Route von der Geltenhütte hat uns an den Yaks (Hochlandrinder) in Richtung Arpelistock / Col de Brochet geführt. Dank den gut unterhaltenen Steinmannli war der Aufstieg in Richtung Geltenlücke gut zu finden. Dank dem Steinmannlbauer! Der gefrorene Geltengletscher mit Steigeisen gut machbar. Gröllhalde zur Westwand mit kleiner Kletterei auch gut. Abzweiger vor Westwand schlecht markiert. Wir haben uns fälschlicherweise links gehalten und mussten umkehren. Eine bessere Markierung oder Steinmannli wäre hilfreich um Unfälle zu vermeiden. Danach leichte Kletterei (2 Grad) zum Heligipfel des Wildhorns. Weiter über Grat zum Ostgipfel. Abstieg über Gletscher zur Wildhornhütte und Iffigenalp problemlos.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wildhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs mit Selina
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.07.2021 um 21:22
1100 mal angezeigt