Verhältnisse - Detail

Gipfel: Arigscheis Name? , 2244 m.ü.M.

Route: Felsenweg

Berge gleich Leben

Verhältnisse

31.07.2021
6-10 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Besser kanns nicht mehr sein. Angenehme Temperaturen. Wege und Felsen waren trocken.
Kann weiterhin noch gemacht werden. Diese Wanderung ist nach Regenfällen rasch wieder trocken. Wir sind auf Wanderung niemandem begegnet.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs in den Walliser Alpen. Schweiz.
Quizfrage: Rechts im Hintergrund schaut eine Firn- und Schneespitze hervor. Wie heisst dieser Berg? Danke.

Woher kommt wohl dieser spezielle Name. Es ist interessant dem Ursprung von diesem Namen nach zu forschen. Bestimmt stammt das Wort aus dem Walliser Urdialekt. "Scheis" ist es nirgends hier oben!

Die Wanderung startet von Täsch aus über Schopf und den Felsenweg durch eine unberührte Hochgebirgslandschaft. Der Abstieg erfolgte durchs Schalikin nach Täsch. Das ergibt eine wunderbare Rundwanderung hoch über dem Zermattertal.

Das Panorama auf die Zermatter- und Saaserbergwelt ist wunderschön. Der Tiefblick ins Zermattertal ist sehr eindrücklich. Die Weisshorn-, Mischabel- und Monte Rosa Gruppe erheben sich majestätisch vor dem Auge!

C`est fantastique!
www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 6 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.08.2021 um 21:37
1051 mal angezeigt