Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wasenspitze, 2665 m.ü.M.

Route: Vom Flexenpass zum Grubenjoch und zur Wasenspitze

Rosi Bell

Verhältnisse

31.07.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Vorweg: Verhältnisse beziehen sich auf die Wegverhältnisse, nicht auf das Wetter.
Start (eher spät) um 11:45Uhr beim Flexenhüsle. Erst noch mit etwas Sonnenschein dann im Nebel.
In einer Höhe von 2200m noch ein grosses Schneefeld aber kann man in der Geröllhalde umgehen oder auf dem Schnee wie man will.
Weiter vom Grubenjoch etwas abwärts sieht man gleich mal die blau markierten Steine die einem den Weg leiten. Leider hatten wir Nebel und haben von der schönen wilden Landschaft rundum nicht viel gesehen.
Nach kurzer Pause am Gipfel (wissend dass bald der Regen kommt) rasch wieder abgestiegen in Richtung Ravensburger Hütte - Zug - Lech - Zürs.
Schneller wäre es natürlich Abstieg wie Aufstieg, aber eine Runde ist immer lässiger als den selben Weg retour. Im Nebel, teilweise mit GPS unterwegs, da wir kaum Sicht hatten, ging es hinunter Richtung Brazer Staffel und vorbei an der Ravensburger Hütte. Bald mal nach der Hütte begann schon der Regen. Regenkleidung an und schnell marschieren. Am Spullersee vorbei und der Fahrstrasse (den nassen rutschigen Wanderweg weglassen) entlang Richtung Zug.
Den Bus am Ende des Spuller Sees hatten wir schon versäumt.
Juhu, der Hüttenwirt der Ravensburger Hütte fuhr grad hinunter und hat uns mitgenommen und auch noch bis nach Zürs zu unserem Auto gebracht

An dieser Stelle vielen lieben Dank Thomas!!!!
Die Tour geht noch lange gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wasenspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.08.2021 um 09:30
637 mal angezeigt