Verhältnisse - Detail

Gipfel: Il Chapütschin, 3386 m.ü.M.

Route: SE-Rampe/SW-Grat – Abstieg Nordgrat – WS+/2c

Urs Renggli

Verhältnisse

31.07.2021
6-10 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Der Zustieg zur Südostrampe ab Gletscher besteht aus rutschendem Geröll, die Rampe ist enttäuschend brüchig, vorallem auf der rechten Seite, der Gipfelgrat (Südwest) ist kompakt und schön. Wir kletterten am kurzen Seil. Im Abstieg über den Nordgrat (eher ein Kamm) gelangt man nach Umgehung der Stelle, wo der Kamm zu einem schmalen Grat wird und dann steil abfällt, auf der linken Seite über Schotter zum Firn und dann zur Lücke. Von dort kletterten wir einfach entlang den 3 eingebohrten Haken, an denen man auch abseilen könnte, ca. 30 m hinunter zum Vadret Chapütschin und über diesen ohne die Steigeisen anzuziehen, Richtung Nordosten bis auf die Moräne, Steinmann, den Weg hinunter zum Hüttenweg.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Il Chapütschin (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Als Einsteigertour würde ich eher die Überschreitung ab Fuorcla Chapütschin empfehlen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.08.2021 um 18:29
1447 mal angezeigt