Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monte Torrione, 1984 m.ü.M.

Route: Überschreitung (Finero – Provola – A. Mut – Rif. Lidesh – Passo Crosit – Mte. Torrione – Btta. di Terza –A. Val Viccio – Prebusa – Finero)

AndréTT

Verhältnisse

10.10.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Tourenbeginn um 08:00 Uhr bei 9°C unter bewölktem Himmel. Tagsüber klarte es dann auf.
Die o.g. verschiedenen Wanderkarten, geben die Wanderwege sehr unterschiedlich, unrichtig, oder gar nicht wieder. Exakt ist lediglich die vom CAI empfohlene, wasserfeste neue Carta Escursionistica Geo4Map Nr. 14: Val Grande im Maßstab 1:25000 (www.geo4map.com).
Am Rifugio Ladesh waren gerade 4 Jugendliche im Aufbruch, die dort übernachtet hatten. Das Wegstück vom Passo Crositt hinauf zum Monte Torrione gehört zu den anspruchsvollen: rar signalisiert, Wegspuren zum Teil überwachsen und Aufstieg an Ketten durch eine Bachschlucht fast wie in einem Klettersteig.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.10.2021 um 15:16
597 mal angezeigt