Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zervreilahorn/Zerfreilahorn, 2898 m.ü.M.

Route: Direktaufstieg von der Länta-Hütte SAC über den Südgrat

Meier Thomas

Verhältnisse

18.10.2021
4 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Vom Talboden der Länta und vom Zervreilasee her sind die beiden klassischen Zustiegen zum Südgrat hoch trocken und schneefrei. Am Grat selber unverändert Topverhältnisse mit sehr viel Sonne und warmem Fels.
Bei der Länta-Hütte ist die Brücke über den Valser Rhein inzwischen demontiert, es hat aber bis am 24. Oktober einen Steg mit Handlauf. Von 10:30-16:00 Uhr liegt die ganze Tour noch in der Sonne.
Es ist diese Woche im Valsertal praktisch kein Niederschlag prognostiziert. Die Tour bleibt über die nächsten Tage somit gut machbar. Achtung: Ab 25. Oktober bis 10. Dezember wird die Zufahrt von Vals nach Zervreila gesperrt. Es finden umfassende Bauarbeiten an der Strasse und im Tunell hoch zum Stausee statt. Wer diesen Herbst auf das Zervreilahorn will, nutzt noch diese Woche!
Achtung: Der beliebte Nordostgrat liegt im Gegensatz zum Südgrat im Schatten und ist jetzt frostig kalt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Zervreilahorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zwei Teams parallel im Auf und Abstieg, die einen auf dem Normalweg (T5), die anderen im Fels (4a). Ein perfektes Foto-Shooting mit viel Spass. Und für fast alle die erste Besteigung dieser stolzen Pyramide.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.10.2021 um 23:30
1220 mal angezeigt