Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schäfler, 1925 m.ü.M.

Route: Ab Lehmen

MountainMäsi

Verhältnisse

23.10.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Start zur Nachmittags-/Abendtour um etwa 14.00 bei 8° und prächtigem Herbstwetter. Auf dem Schäfler gab es heute maximal 2°, was aber bei wenig Wind nicht unangenehm war.

Die Schäfler-Nordflanke kriegt um diese Jahreszeit erst nachmittags etwas Sonne ab. Dementsprechend war der Boden fast überall ganztags gefroren. Die Wege waren aber trotzdem gut begehbar. Zwischen Filder und dem Verzweiger bei Pkt.1830 konnte die Nachmittagssonne die Wege auftauen. Dort war es dafür matschig und schmierig.

Abstieg gleich wie Aufstieg, aber noch mit kurzem Gegenaufstieg zu Pkt.1769 bei den Filderchöpf.

Auf der ganzen Schäfler-Nordflanke traf ich heute bloss eine einzige Wanderin. Erst ab dem Verzweiger Pkt.1830, wo man auf den Wanderweg von der Ebenalp trifft gab es etwas mehr Wanderverkehr.
Morgen gibt es nochmals bestes Bergwetter, dazu wird es milder als heute.

Das Berggasthaus hat offiziell nur noch morgen geöffnet. Wenn sich das Wetter nächste Woche nicht verschlechtert, ist das Gasthaus aber auch nächstes Wochenende noch offen. Aktuelle Informationen dazu auf der Webseite.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schäfler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schon wieder samstags auf dem Schäfler... :-) Da das Berggasthaus nächste Woche in die lange Winterpause startet, musste ich noch einmal hoch!
Heute konnte ich erst nachmittags starten, darum wählte ich die Filderroute. Und wieder war die Stimmung herrlich und der Sonnenuntergang auf der Alp Filder grandios.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.10.2021 um 21:31
608 mal angezeigt