Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schäfler, 1925 m.ü.M.

Route: Von Erstböhl/Bieberen - Äscher - Altenalp - Schäfler

summit

Verhältnisse

24.11.2021
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Start noch im Nebel bei -2 Grad. Die Hochnebeldecke ließen wir bei ungefähr 1350 m unter uns. Am Nachmittag war sie ungefähr bei 1150 m. Über dem Nebel prächtiges Herbstwetter bei einem strahlend blauen Himmel und nur wenig Wind. Windgeschützt und in der Sonne angenehm mild.

Im Nebel Raureif. An wasserführenden Stellen hatte es Wassereis. Der Aufstieg von der Altenalp zum Säntisweg war staubtrocken. In der Nordtraverse vom Schäfler festgetretene Schneedecke, teilweise leicht vereist. Ebens auf dem Weg runter Richtung Chlus.

Prächtige Fernsicht vom Pilatus bis zur Zugspitze. Ein riesiges Nebelmeer erstreckte sich von den Voralpen nach Norden. Der Seealpsee war am Vormittag auch noch unter einer Hochnebeldecke.

Die Drahtseile am Schäfler waren demontiert
Übergang zu unbeständigem Wetter. Wintereinbruch zum Wochenende hin.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schäfler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Berggasthaus Äscher-Wildkirchli geht in die Winterruhe.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.11.2021 um 18:41
795 mal angezeigt