Verhältnisse - Detail

Gipfel: Laaxer Stöckli/Piz Grisch, 2898 m.ü.M.

Route: Überschreitung ab Bergstation Nideren

Günter Joos

Verhältnisse

26.06.2022
2 Person(en)
ja
Gut
Morgens noch sonnig, aber bereits stark windig. Später stürmischer Wind und ab dem Grischsattel vom Süden hereinziehende, düstere Wolken. Kurz mal auch leichter Niederschlag im Gipfelbereich. Nahsichten gut, Weitsichten oft eingeschränkt. Ab der Martinsmadhütte über den Gipfel hinweg bis zum Bündnerbergjoch waren wir allein unterwegs. Dort trafen wir dann zwei Gruppen, sowie eine vom Gletscherhorn zurückkehrende Zweierseilschaft.

Das Laaxer Stöckli ist sicher keine Schönheit, dennoch lohnt sich die Tour. Das Gebiet zeigt sich einerseit technisch verbaut (Überleitungen durch die Martinsmad, Nähe zum Skigebiet Flims/Laax), andererseits besticht es mit einer wunderbaren Wildheit und wird auch vergleichsweise wenig besucht. Faszinierend natürlich auch die einmalig prägnanten Aufschlüsse der Gesteinsschichten. 250 bis 300 Millionen Jahre alte Verrucanl-Gesteinsschichten schoben sich mittels plattentektonischer Bewegungen unter 35 bis 50 Millionen Jahre "junge" Flyschschichten (Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona).
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Laaxer Stöckli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.06.2022 um 15:14
740 mal angezeigt