Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bös Fulen, 2802 m.ü.M.

Route: Nordostgrat (durch das Band)

Christian Herzog

Verhältnisse

30.06.2022
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Bis zum Bützi normaler Wanderweg. Der Weg ab Bützi (in LK eingezeichnet) ist sehr gut (weiss-blau-weiss mit Pfosten) markiert, da dies der Abstieg aus dem Klettersteig über die Eggstöck ist. Kurz nach P.2263 muss man nach links abbiegen, auch dies ist mit weiss-blau-weiss markiert. Zuerst den vorhandenen Markierungen folgen, nach ca. 10-15 Minuten darf man jedoch nicht weiter den weiss-blau-weissen Markierungen folgen, da diese nach rechts und somit in die falsche Richtung folgen. Man folgt in diesem Karrenfeld leicht nach links und entfernt sich somit vom Hinter Eggstock. Links an einem gut sichtbaren Felskopf vorbei, kommt man zur Schäferhütte. Danach der Spur folgen, tendenziell immer schön auf der rechten Seite in der Nähe des Abgrundes, kommt man problemlos zum Firn. Nur noch wenige harmlose Schneefelder. Der Schnee ist auch auf dem Firn schon frühmorgens weich. Geht sehr gut im Auf- und Abstieg.

Das Band ist bis auf eine kleine Ausnahme schneefrei, Steigeisen und Pickel kann man zu Hause lassen. Wie in allen Berichten erwähnt, viel Schutt auf dem Band, vorsichtiges Gehen ist also gefragt. Helm gehört dazu, habe jedoch keinerlei Steinschlag vernommen.

Der Grat ist komplett schneefrei und trocken. Immer wieder sehr ausgesetzt, aber überall sehr griffig, auch wenn man die Griffe immer prüfen sollte.
Bleibt so. Gewittergefahr im Auge behalten (keinerlei Rückzugsmöglichkeiten oberhalb des Firns).
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bös Fulen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.06.2022 um 14:42
1540 mal angezeigt