Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sulzfluh, 2817 m.ü.M.

Route: Kombi Südwand - Gauentalblick

Günter Joos

Verhältnisse

03.07.2022
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Die gesamte Route war trocken und schneefrei. Ein Schneefeld im Rachen kann bei Bedarf durch steilen Schotter umgangen werden. Inwiefern die Sperrungen bzw. Gefahr durch Steinschlag/Bergsturz im westlichen Teil der Sulzfluh-Südwand noch Gültigkeit haben, ist uns nicht bekannt. Wir fanden unterwegs diesbezüglich keine Hinweise durch warnende Schilder. Die von uns gemachte Route war davon ohnehin nie betroffen.

Erwartungsgemäß viele Begeher im Südwand-Klettersteig. Unseres Eindrucks nach aber alle diszipliniert und routiniert unterwegs. Wir vernahmen weder Steinschlag, noch erlebten wir irgendwelche Staus mit Wartezeiten.

Wir kamen erst nachmittags zum Einstieg des Klettersteigs Gauentalblick. Nachdem wir eine Gruppe von Schweizer Mädels überholt hatten, gehörte der Klettersteig uns. Traumhaft schön auch der spätnachmittäglich-frühabendliche Abstieg via P. 2698 durchs Gemschtobel. Die Stille und die Verlassenheit inmitten stotziger Kalkwände war eine Wonne :-)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sulzfluh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Mitnahme einer Lampe zur Begehung der Höhle im Klettersteig "Gauentalblick" ist unverzichtbar!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.07.2022 um 16:39
1165 mal angezeigt