Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gartnerwand & Grubigstein, 2377 m.ü.M.

Route: Bike & Hike von Lermoos

Snow*Wolf

Verhältnisse

03.07.2022
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ja, es war einmal. Das Matterhorn, die Grosse Zinne, die Palü-Überschreitung, 6000-er in Südamerika. Viele solcher Leuchtturmprojekte hat es gegeben. Heute sind sie bescheidener geworden und dennoch spannend und schön. Langweilige Forstwege und Talhatscher lässt man neuerdings mit dem E-Bike hinter sich. Es bleibt mehr Zeit für das intensive Bergerlebnis in luftiger Höhe.

Die fantastische Gratroute über die Gartnerwand und den Grubigstein ist somit die erste Leuchtturmtour dieses Sommers. Mit dem Bike radelt man von Lermoos Untergarten zur wunderbar gelegenen Gartner Alm hinauf. Zu Fuss geht's dann über einen Wiesenpfad ins Sommerbergjöchle. Wenig oberhalb steigt man in den Nordgrat ein, der eine herrliche Route zum Gipfel eröffnet. Klettertechnisch schwierigere Passagen sind mit Drahtseilen gesichert. Für die einfacheren Kraxelstellen und etwas ausgesetztes Gehgelände dazwischen braucht es Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ein spannender Aufstieg auf einen erstklassigen Logenplatz in den Lechtaler Alpen.

Von der Gartnerwand marschiert man nun im wesentlichen dem Grat folgend, absteigend und querend bis zum Gipfel des Grubigstein. Eine herrlich luftige Route mit gewaltigem Tiefblick auf die Seen am Fernpass und hinüber zur Zugspitze. Die Runde schliesst sich wieder mit dem Abstieg über die Wolfratshauser Hütte bei der Gartner Alm, wo das Bier, die Schorle und der Haustoast besonders gut schmecken.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.07.2022 um 22:38
497 mal angezeigt