Verhältnisse - Detail

Gipfel: Clariden Nordwand

Route: Unbeschriebene Route

Roland Hasler

Verhältnisse

22.08.2002
Die Firnverhältnisse in der Wand sind super (sie lässt sich somit momentan sehr schnell begehen), der Steinschlag muss aber unbedingt beachtet werden!



Wir sind um 3 Uhr vom Klausenpass losgelaufen. Im Gletscherkessel herrscht ein ziemliches Spaltenlabyrinth. Es ist zu empfehlen, dieses westwärts und dann weit oben (südlich) zu umlaufen (Achtung vor evtl. Steinschlag aus der Wand).

Der Zustieg übers Band war problemlos und recht einfach - um ca. 6.30 waren wir dann am Fusse der Nordwand.



Der Schnee in der Wand ist super, jedoch begann es kurz darauf - zwar und zum Glück meist einzeln - Steine zu regnen. Ab Mitte Wand ist man von diesen dann geschützt. Es empfiehlt sich daher dringend, genug früh einzusteigen!
Hängt sehr stark vom Wettergott ab...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2002 um 16:54
155 mal angezeigt