Verhältnisse - Detail

Gipfel: Titlis Rundtour - von Engelberg, 2946 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Jan Nagelisen

Verhältnisse

16.01.2010
3 Person(en)
ja
Bis zum vord. Titlisjoch durch Freerider gepflügt (sonst hätten wir uns nicht in den direkten Steilhang gewagt). Erste Abseilstelle ein Mix aus Fels, Schnee und Wassereis. Geht am besten mit angeschnallten Skis. Auf dem Chli Gletscherli Traumpulver. Untere Abseilstellen nicht so klar ob besser mit Ski oder ohne. Variert je nach Abseilstelle ein wenig. Weiteraufstieg zum Grassen gut eingeschneit. Über die Abfahrt wurde im Grassen-Eintrag schon alles gesagt. Schade hat es unten Steine, sonst genial.
war relativ stabil. Nur im kurzen Steilaufstieg zum Wendengletscher muss z.T. auf Triebschnee noch etwas acht gegeben werden. Für die erste Abseilstelle nicht zu spät dran sein. Wenn die Sonne scheint, wird sie schnell weich.
wird vorest wohl nichts mehr sein.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Neben uns auf der Abfahrt über das Titlisjoch noch eine Bergführerpartie und ein Einzelgänger unterwegs.

Für die Abseilstellen sind zwei 50 Halbseile nötig.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2010 um 21:25
2474 mal angezeigt