Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breitfielerberg, 2417 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Kecki

Verhältnisse

20.01.2010
2 Person(en)
ja
Die Tour kann man aktuell in drei Teile gliedern. Im Startdrittel herrlicher Aufstieg im seidenfeinen Pulverschnee, die Spur lässt sich sehr gut anlegen. Im Mitteldrittel ändert sich die Schneeoberfläche, vom Wind bearbeitete Flächen müssen bewältigt werden, fast im Meterabstand wechselt der Schnee in alle Arten. Die geeignete Linie zu finden ist nicht ganz einfach. Das hätten wir von dieser Nordosttour nicht erwartet. Schlußdrittel - schwimmen am Berg, da bevorzugen wir lieber das Hallenbad! Der harte Deckel bricht beim Spuren,darunter versteckt sich eine fast skistocklange Schicht Schwimmschnee. Das wird eine Abfahrt! Herrliches Wetter und schöne Silvrettablicke, das ist auch schon was, doch diesen Gipfel sollte man bei besseren Schneeverhältnissen besuchen.
Die steilen Mulden vom Gipfelbereich herunter sind voll abgefüllt mit Triebschnee, keine Verbindung zum Altschnee!
Schnee muss sich umwandeln und eine neue Ladung muss her
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.01.2010 um 07:50
1563 mal angezeigt