Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sulzspitze, 2084 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Snow*Wolf

Verhältnisse

23.01.2010
3 Person(en)
ja
Ob die Sulzspitze wegen der herrlichen Sulzschneeabfahrten ihren Namen bekommen hat, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Heute jedenfalls, bei etlichen Grad unter Null, tun wir uns schwer, auch nur ein paar Quadratzentimeter Sulz zu finden. Auf und um den dick zugefrorenen Haldensee tummeln sich zahlreiche Wintersportler. Wir bevorzugen den schön angelegten Forstweg, der uns hinein in das Tal des Strindenbaches und hinauf zu den Strindenalpen bringt. Unterhalb der Strindenscharte wartet die Route mit schönem Skigelände auf Aspiranten, die den Tanz im Pulver hier ausleben wollen. Bald empfängt uns die Sonne und der Weiterweg über den recht steilen, ostexponierten Gipfelhang, darf als genussreiches Finale bezeichnet werden. Die Gipfelrast lässt keine Wünsche offen. Sonne pur, herrliche Fernsicht und frisches, köstlich duftendes Kokospopcorn. Daaas schmeckt und gibt Kraft für den Downhill. Die jungfräulichen Powderhänge haben leider nicht auf uns gewartet. Die paar Zentimeter Neuschnee vom Donnerstag sind schon wieder durchgerammelt. Einige eigene, schwungvolle Linien in Randbereichen gehen sich aber noch aus. Der Rest ist praktisch Piste. Auch der Fortstweg lässt sich super hinunterwedeln. Teilnehmer: Snow*Wolf, Kecki und Kasalis.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.01.2010 um 23:16
1104 mal angezeigt