Verhältnisse - Detail

Gipfel: Helgenhorn 2837m, 2837 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Bombo

Verhältnisse

07.02.2010
1 Person(en)
ja
Wetter: am Morgen sonnig durchzogen, ab Mittag dann strahlend schön :-) Bis Alpe Olgia kein Nordföhn-Kontakt, ab dann ziemlich windig. Gipfel erstaunlicherweise sehr wenig Wind.
Schnee: Tip top eingeschneit. Traversierungen wie auch Gipfelflanke problemlos.
Spur: Sehr gut angelegte Spur, ab Passo S. Giacomo war diese "vom Winde verweht". Dennoch, hin und wieder gab's Hinweise - besten Dank (wahrsch. an Dani von Berge Pur)! Der Gipfelaufstieg zu Fuss mit der nötigen Vorsicht (rutschig) ging gut.
Die Abfahrt durch das Valle Rossa lohnt sich, doch achtung, entweder man kennt das Gebiet oder kann Karten lesen... Gerade wenn's "erheblich" ist, sollte man gut schauen, wo's runter geht. Wenn man nach Karte fahren möchte, so müssen zwingend die beiden Bäche (erkennbar an den tiefen Bachläufen) überquert werden - ein grosser Stein diente bei mir als "haltbare" Brücke. Anschliessend mehr oder weniger in der Falllinie. Unten angekommen gibt es eine gute Stelle, um den Bach zu überqueren - wenn man diese findet, kann man ohne wieder anzufellen wenig ansteigend die Nufenenpassstrasse erreichen. Diese war heute gespurt, entsprechend locker ging die Abfahrt nach All'Acqua.
Weit weg ein Setzungsgeräusch oberhalb des Passo San Giacomo gehört. In der Traversierung wie auch in der Gipfelflanke null Problem.
Mit der heutigen Sonneneinstrahlung wird's neben dem vorhandenen Deckel noch "gottverdeckliger" werden. Im Valle Rossa hingegen immer wieder auf guten Pulver gestossen (Triebschnee, N-Steilhänge). Wem der Pulver nicht das Wichtigste ist, wird auch in den nächsten Tagen schöne Verhältnisse am Helgenhorn antreffen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Strasse bis All'Acqua frei, grosser Parkplatz vorhanden.
Das Restaurant in All'Acqua (Sonnenterrasse) freut sich über eine Einkehr nach der Tour.
Ausrüstung: "light" - nicht einmal die Harscheisen wurden heute gebraucht.
Detaillierter Bericht mit Fotos unter: http://www.hikr.org/tour/post20601.html
Gruss an die 4 Urner!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.02.2010 um 20:33
1386 mal angezeigt