Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rottällihorn, 2913 m.ü.M.

Route: Vom Parkplatz Realp

belrob

Verhältnisse

07.02.2010
2 Person(en)
ja
Leichter Schneefall beim Start in Realp. Breite Spur bis zur Abzweigung Witenwasseren-Stotzigen Firsten. Die Vortagsspur von Ebnen über Tschäferen auf den Stelliboden war nur noch vage erkennbar. Die Sicht gleich null, wie in einem "Kuhmagen". Erst ab 2600 Metern lichtete sich der Nebel darüber azur blauer Himmel. Der Grat auf den Rottälligipfel war heute gut mit den Skis zu begehen. Grosse Triebschneenester auf dem Rottällihorn. Da der Nebel auf der Stellibodenseite bis fast unter den Gipfel hinaufzog, entschlossen wir uns über die Witenwasserenroute abzufahren. Beim traversieren zum Rottällipass, haben wir ein Schneebrett ausgelös,die Abrisskante betrug ca 50cm. Auf schönstem unverspurten Pulverschnee zur Rotondohütte hinab. Christoph und Evi waren just als wir einkehren wollten, kurzfristig abwesend. Unterhalb der Hütte, bis nach Hinter Schweig, die Sicht erneut gleich null. Auf der Militärstrasse nach Realp zurück.
Schneebrett am Rottällipass ausgelöst. Sonst keine Setzgeräusche wahrgenommen.
Auf der ganzen Route gesetzter Pulverschnee.
Schade,dass der Wetterbericht nicht ganz zutraf.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.12.2011 um 14:19
1530 mal angezeigt