Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Chavalatsch, 2762 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Pupo

Verhältnisse

13.02.2010
2 Person(en)
ja
Am Südgrat teilweise abgeblasen. Vom Gipfel eventuell besser östlich des Südgrats über Italienisches Gebiet abfahren und kurz vor der Scharta etwa zehn Höhenmeter zum Grat aufsteigen.

Von der Scharta aus abwärts bis in den Wald hinein Traumpulverschneeverhältnisse.
Im Wald kann im oberen Teil recht gut durch eine Waldschneise abgefahren werden. Später benutzt man ab ca. 1700m für die Abfahrt am besten die Waldstrasse.
Keine Wumm und Lawinenabgänge.

Traumhafte und noch kaum verspurte Hänge können nach einem kleinen Gegenaufstieg (15 Min.)von der Scharta aus in Richtung Süden erreicht werden. Von hier aus kann über herrliche Hänge in Richtung Era da Jals und Punkt 2349 abgfahren werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Der Piz Chavalatsch ist der östlichste Punkt der Schweiz!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.02.2010 um 21:36
731 mal angezeigt