Verhältnisse - Detail

Gipfel: Firsthöreli, 2129 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

21.02.2010
2 Person(en)
ja
Reichlich Pulver, welcher den darunter komplett zerfahrenen Hang überdeckt. Im Abstieg an steileren Hängen kleinere, harmlose Rutschpartien auf der Altschneedecke. Durch die Länge des Ziehweges geriet ich heute zeitlich doch etwas ins Hintertreffen gegenüber meinem Skitourenpartner Stefan.

Top-Wetter, den ganzen Morgen über windstill. Auf entfernteren Gipfeln waren allerdings schon beträchtliche Windfahnen zu beobachten, allen voran das Groß-Schärhorn.Wir verließen den Gipfel gegen 13 Uhr, als der Fönwind auch dort einzusetzen begann.

Die Hauptaufstiegsspur ist derzeit recht sportlich gelegt und zieht pfeilgerade den 30-Grad-Hang hinter Stäfeli empor.

Auch der Wasserbergfirst wurde heute gespurt.
Recht sichere Tour, die selbst noch bei Warnstufe 3 unternommen werden könnte, solange man sich dabei vernünftig verhält.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die Parkmöglichkeiten sollen sich gelegentlich erschöpfen, wenn sich an schönen Wochenenden zu viele Begeher einfinden. Keine reguläre Busanbindung ins Bisistal.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.02.2010 um 17:39
1024 mal angezeigt