Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grosser Arber, 1456 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Déjà-vu

Verhältnisse

28.02.2010
3 Person(en)
ja
Der Grosse Arber ist die höchste Erhebung des Böhmerwaldes unweit der tschechischen Grenze, er liegt auf bayerischen Hohheitsgebiet. Es gibt natürlich unzählige Zustiege zum Gr. Arber, angesichts der vorgerückten Stundend des Sturms "Xynthia" im Nacken, der auch diese Gegend nicht verschont hat, haben wir uns für eine relativ leichte Variante entschieden. Der Aufstieg erfolgte über eine sog. "Abfahrtspiste" (steile Variante) und die Abfahrt über die etwas sanftere "Abfahrtspiste". Der Sturm hat uns glücklicherweise erst knapp unter dem Gipfel erreicht, dafür mit aller Wucht (sicher weit über 100kmh) und die letzten paar Meter vom "Skidepot" zu Fuss musste man sich regelrecht erkämpfen. Der Sonnenuntergang war dank des Föhnsturms umso spektakulärer, mit unglaublichen Wolkengebilden. Das Auto haben wir kurz vor dem Einnachten erreicht. Erwähnenswert ist, dass unsere tschechische Freundin Lucinka die ganze Strecke in einem höllischen Tempo mit den schmalen Langlaufbrettern bewältigt hat, in Tschechien sind Felle und Tourenskis noch ziemlich exotisch und die Tschechen fahren steile Abfahrten ohne Probleme auf diesen schmalen Brettern. Wir beide, mit Tourenskis ausgestattet, hatten Mühe mit unserer Freundin Schritt zu halten. Hut ab !!!
Es lohnt sich, einmal Böhmerwaldluft zu schnuppern, es muss nicht immer der Gurten sein!!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.03.2010 um 20:50
759 mal angezeigt