Verhältnisse - Detail

Gipfel: Großer Daumen, 2280 m.ü.M.

Route: vom Giebelhaus

Sandra Schiller

Verhältnisse

21.02.2010
3 Person(en)
ja
Schon morgens im Aufstieg war der Schnee unten in den südseitigen Hängen richtig schwer und pappig. Auch weiter oben nicht optimal. Harschdeckel und vom Wind verpresste Stellen wechselten sich oft ab und machten die Abfahrt abschnittsweise zur "harten Arbeit".
Das Positive des Föhns war die uneingeschränkte Panorama-Sicht: von der Nagelfluhkette im Westen, über den Hohen Ifen bis zur Zugspitze, Jubigrat und Alpspitze im Osten.
Der erste Bus (Einfachfahrt 3,50) fährt um 10:15. Wir waren über eine Std. vorher dort und hatten jede Menge Zeit zu beobachten, wie der starke Föhnwind Schneefahnen von den Graten und Gipfeln riss. Zum Glück legte sich der Wind im Laufe des Tages fast vollständig.
Der letzter Bus zurück verläßt das Giebelhaus um 17:10.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.08.2011 um 22:18
464 mal angezeigt