Verhältnisse - Detail

Gipfel: Göschenen Linker Rientalfall

Route: Unbeschriebene Route

Jan Nagelisen

Verhältnisse

12.03.2010
2 Person(en)
ja
Sehr gute Eisverhältnisse. Die ersten paar Meter etwas spröd, nachher normal bis Softeis. Kurz vor dem Steilaufschwung läuft noch etwas Wasser.

In den flacheren Stellen lag noch einiges an Neuschnee auf dem Fall. Das meiste davon haben wir aber heute in Form von Lockerschneerutschen ins Tal befördert.

Zustieg am besten mit Schneeschuhen. Zu Fuss geht momentan auch, alte Spur noch vorhanden. Mit Ski (wie wir) eher mühsam.

Andere Fälle:
Rechter Rientalfall geht auch. Einfach die erste Seillänge ist inexistend. Einsteigen über den linken und dann leicht schräg nach rechts haltend weiter.

Auch geklettert (alte Spuren sichtbar) wurde eine Variante "Mittlerer Rientalfall". Einstieg wie linker Fall (nicht ganz im Couli links, sondern gerade hinauf), dann anstatt in die Steilstufe zu gehen einfach dem flachen Teil folgen. Man kommt dann ca. 1 Sl. vor Schluss wieder in den linken Rientalfall.

Der dritte Fall mit gleichem Zustieg sieht auch gut aus.

Sonne im oberen Teil ab ca. 13.00 - angenehm.
Dieses Wochenende top! Wirklich gute Bedingungen - und das im März...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Erstaunlich an was Leute z.T. abseilen. Ich habe heute im Aufstieg 2 Abalakows entfernt: Die eine um ein ca. 10 cm breites und 2 cm dickes Säulchen, die andere um einen abwärts gerichteten Baum, der zwar etwas angefroren war, aber trotzdem hätte darüber hinausschlüpfen können.

Da die Schlingen noch in gutem Zustand waren haben wir sie gleich genützt um eine Abseilpiste einzurichten: Zuoberst an Baum (war schon vorhanden) mit Seilstück und Reepschnur, ca. 40m. Dann Sanduhr bis über dem Steilaufschwung, ca. 45m. Wieder Sanduhr relativ gerade hinunter ca. 55m. Nochmals Sanduhr bis ganz nach unten, ca. 30m in den Schnee, 55m bis zum Skidepot.
Benützung selbstverständlich auf eigene Gefahr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.03.2010 um 20:30
1097 mal angezeigt