Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rothorn - Spillgerte

Route: Unbeschriebene Route

lberner

Verhältnisse

16.03.2010
1 Person(en)
ja
- unten knapp, oben gut 5 cm Neuschnee; in den Schatthängen oberhalb 1800müm ist er locker pulvrig und noch nicht verbunden; auch praktisch keine neuen Verwehungen (um 15 Uhr)
- obwohl schon ziemlich verfahren, sind die Nordhänge weiterhin gut
- Rothorn Gipfelhang ist mühsam, man rutscht meist auf der harten Schicht von Anfang Jahr - Harscheisen oder im Steilstück schnell die Ski ausziehen ist von Vorteil. (Entsprechend hält sich hier auch der skifahrerische Genuss in Grenzen).
- Spillgertehänge sind weiterhin ein Genuss (siehe vorhergehende Beichte)
keine neuen Abgänge; der Neuschnee hat sich schattseitig noch nicht verbunden, z.T. kleine Lockerschneekegel aus den Felswänden
Morgenfrüh sicher noch ein Hit.
Bei der erwarteten Erwärmung neu zu beurteilen - auch die z.T. massiven Wächten am Grat oberhalb des Spillgertenhangs (freundlicher Hinweis von M.W.).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
ideale ÖV Tour; Postauto fährt bis auf 50m an den Platz, wo man in die Skier steigen kann
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.03.2010 um 21:23
1182 mal angezeigt