Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wissigstock , 2887 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

BERGWISEL

Verhältnisse

17.03.2010
2 Person(en)
ja
Zum grossen Teil guter- bis 30 cm Pulver. Auf den Graten und den ausgesetzten Erhebungen starker Föhn. Daher an einigen Stellen blankgefegt und ohne Harsteisen heikel. Im Gipfelbereich praktisch windstill! Vor allem die steilen Nordhänge unter dem Rot Grätli waren ein Traum zu fahren. Auf der Bannalp bevorzugten wir die rechte Seite zur Abfahrt (über die Alp Fulenwasser) bis Nätschboden, um anschliessend die Talabfahrt nach Oberrickenbach noch zu machen. Diese ist im oberen Teil noch sehr gut und schön (z.T. Pulver, weiter unten in den engen Waldpartien aber nunmehr Skicross und anstrengend. Ab Spis wohl nicht mehr lange machbar.
Wir waren nach den letzten Schneefällen die einzigen Türeler ab Bannalp. Ab ober Suls war die z.T. wieder eingewehte Spur eines Einzelgängers vorhanden, der allerdings zum Gipfel des Engelberger Rotstock aufstieg. Danke für die Spurarbeit!
Unterhalb 2000 m und Sonnseits schon bald sulzig. Die Abfahrt nach Oberrickenbach wohl nicht mehr lange machbar.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Erste Bahnfahrt: 08:30 Uhr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.03.2010 um 21:45
1814 mal angezeigt
jaaaa 46.8454