Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Surgonda Überschreitung S/NW, Piz Traunter Ovas, 3196 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Kecki

Verhältnisse

17.03.2010
2 Person(en)
ja
Herrlicher Morgen bei -6° durchs Val d´Agnel Richtung Piz Surgonda, 10-15cm frischer Pulver auf gesetzter Unterlage, am Gipfelhang Harscheisen von Vorteil, Gipfel war für uns über den Südgrat mit Ski erreichbar. Wolkenaufzug und kalter Wind vertrieb uns schnell über den Westgrat, (hart,kein Griess, teils verwächtet) zum tiefsten Punkt des Grats. Super Pulverabfahrt 20cm, zur Fuorcla Traunter Ovas. Aufstieg in stellenweiser harter Spur, stellenweise Pulver, zum Piz Traunter Ovas bei wiederum fast wolkenlosem Himmel und kaum Wind. Gipfelrast mit beeindruckendem Tiefblick zur Jenatschhütte. Abfahrt links der Aufstiegsspur bei wechselnden Schneeverhältnissen zur Einfahrt ins Val Bever. Hier viele schöne Pulverschneemulden zum Genießen. Am Bachlauf kurzer Steilaufschwung und anschl. im schönen Gelände zur sehr empfehlenswerten Hütte hinauf.
Sehr schöner Zustieg zur Chamanna Jenatsch, landschaftlich absolut top. Vom Hüttenwirt empfohlene Abfahrtsroute, hat sich bewährt, danke!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.03.2010 um 09:05
968 mal angezeigt