Verhältnisse - Detail

Gipfel: Büelenhorn (Monsteiner) 2808m, 2808 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Adrian

Verhältnisse

02.04.2010
3 Person(en)
ja
Dank dem Neuschnee war der Fahrweg im Aufstieg gut zu laufen, in der Abfahrt schon sehr knapp, bald müssen die Ski 1/2h geschultert werden. Ab Inneralp genug Schnee. Im ganzen Gebiet guter, schöner Pulver.
Im Aufstieg war eine Spur an der richtigen Stelle vorhanden, nördlicher Bogen nahe des Sommerweges wie auf der Skitourenkarte eingezeichnet. In der Abfahrt zog dann jeder seine eigene Spur, der Erste begann nahe der Aufstiegsspur und jeder weitere fuhr südlicher und somit steiler. Kurz nachdem wir oben waren, fuhren die letzten Zwei ab, wobei eine Person der Aufstiegspur folgte und die andere Person unmittelbar beim Gipfel runterfuhr. Nach drei vier Schwüngen löste sich da ein Schneebrett und nahm den ganzen Hang mit. Das Schneebrett ging sehr leise ab, der Skifahrer konnte sich dank zurufen retten indem er es gerade noch schaffte seitlich aus der Lawine zu fahren. Es nahm in nur leicht mit und er konnte sich selber und unverletzt befreien.
Anrisshöhe geschätzte 50cm, Anrissbreite ca. 6 Meter, ging bis auf ca. 2380m hinunter, Kegelbtreite ca. 30 Meter
Das Büelenhorn ist grundsätzlich eine gute und schöne Tour, bei Stufe drei einfach nicht in den steilen Hang fahren. Im Aufstieg ist das meist jedem bewusst. In der Abfahrt einfach immer noch dran denken.
Wenn es nicht Schnee gibt müssen die Ski bis zur Inneralp geschultert werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Wir genossen einen schönen Tourentag, ein Karfreitagsfondue auf dem Gipfel, fanden unsere Osternäschtli und hatten eine schöne Abfahrt im Pulverschnee.
Einkehr im Restaurant mit Monsteinerbier oder hausgemachtem Kuchen gehört einfach dazu.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.04.2010 um 00:39
669 mal angezeigt