Verhältnisse - Detail

Gipfel: Haute Route 2.Etappe: Cab. du Trient => Cab. du M.Fort

Route: Unbeschriebene Route

Sandra Schiller

Verhältnisse

30.03.2010
3 Person(en)
ja
Die z.T. üppigen Schneefälle am WE vom 27./28.3. (im Mont Blanc Gebiet 40-50cm; weiter östlich ca. 30cm) kamen in tieferen Lagen wahrscheinlich als Regen runter, so dass wir an diesem Tag unterhalb von ca. 2500m mit Harschschnee zu kämpfen hatten. Aber dafür bei den übrigen fünf Etappen ideale Tourenverhältnisse: 1.) Super Pulverschnee für die Abfahrten, 2.) guter Trittfirn bei den Aufstiegen (Ski am Rucksack) an den steilen Pässen und 3.) die Möglichkeit ohne Schwierigkeiten steile Passagen auf Skiern (mit Harscheisen) statt wie in der Karte markiert „zu Fuss“ zu bewältigen (im weiteren Verlauf der Haute Route (s. Etappe 5+6)).
Da alle zur selben Zeit frühstücken, kurz hintereinander loskommen und die Zufahrt bis zur "Schlüsselstelle" recht kurz ist, gab's ein ziemliches Gewusel und Gedränge. Und dass, obwohl die Hütte nur zu einem Viertel belegt war. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie es hier zugeht, wenn die Hütte mit ihren 124 Plätzen voll belegt ist.
Der Bus hinunter nach Orsière fährt um 10.20 Uhr; die Zwischenzeit überbrückten wir in einer Bäckerei/Cafe, die man von der Liftstation aus der Straße entlang zu Fuß in 5 Min. erreicht. Man erreicht in Orsière den Zug um 10.57 Uhr, der einen in 8 Min. nach Sembrancher bringt. Dort hat man Aufenthalt bis 11.47 Uhr; 9 Min. später ist man in Le Chable (Talstation um für CHF 27,- ins Skigebiet von Verbier aufzufahren). Wir taten uns als Gruppe zusammen und bezahlten so nur CHF 10,20 für die gesamte (Bus+Zug-)Fahrt.
Cabane du Trient ohne Wasser; dafür Cabane du M.Fort sogar mit Dusche :-) mit Seife und Handtuch nur CHF 4,-
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.04.2010 um 14:03
704 mal angezeigt