Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Ab Parkplatz Realp

belrob

Verhältnisse

06.04.2010
1 Person(en)
ja
Ab Realp der Passstrasse entlang, dann auf griffiger, gut angelegter Spur über die Staudenhänge zur Fuchsegg. Weiter auf gesetztem Neuschnee zum Tätsch hinauf. Die Schneebrett gefährdete Traversierung, hoch über Tiefenbach, war heute am frühen Morgen noch unkritisch. In das lange, kesselähnliche Tal (Ochsenalp) unter der Albert Heim Hütte abgefahren. Weiter zum Gletscheraufschwung und neben dem Gross Bielenhorn Richtung obere Bielenlücke angestiegen. Der Wind hat dem Schnee einen leichten "Deckel" verpasst. Zudem blies er lockeren Schnee in die Spur, was dazu führte dass sie sich manchmal etwas "seifrig" präsentierte. Skidepot beim Bergschrund der zur Zeit völlig geschlossen ist. In gutem Trittschnee auf den Galengrat ihm folgend zum Gipfelaufschwung. Im Schlussaufstieg waren einige Stellen noch pulvrig und man brach bis auf die Steine durch. Herrliche 360° Rundsicht auf dem Galenstock. Die Abfahrt oben auf dem flacheren Gletscherteil, war heimtückisch, hart gepresster Schnee wechselte mit bodenlosem "Verlocher" :) Der Steilhang neben dem Gross Bielenhorn, trotz leichtem Deckel schön zu fahren. Durch den Kessel nach Tiefenbach hinab auf schwerem,verfahrenem Nassschnee. Auf der mit dem Pisten Fahrzeug präparierten Passstrasse und über Staudenhänge nach Realp zurück.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Albert Heim Hütte hatte keine Flagge gezeigt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.12.2011 um 10:53
3259 mal angezeigt