Verhältnisse - Detail

Gipfel: Lenk-Wildstrubel N-Couloir (az), 3244 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Zeller Adrian

Verhältnisse

10.04.2010
2 Person(en)
ja
Schnee mit Skis begeh-/befahrbar oberhalb 1480m bei Brücke bei "Staldeweid" bzw. "Ammerte", darunter noch zwei-drei Schneefelder. Ab hier Route durchgehend eingeschneit. Schnee frühmorgens meist tragend gefroren. Schlucht/Couloir unterhalb "Ammerte Schafberg" hart, gut begeh-/befahrbar. Hang oberhalb Ammerte Schafberg bis Pt.2486 meist tragend hart, örtlich windgepresster Pulver bzw. kurz Bruchharsch. Bis Früestücksplatz windgepresster Pulver. Darüber Spur bis auf Gipfel.
Abfahrt (12.00Uhr):
Im N-Couloir liegt eine rund 10m breiter Abfahrtsbereich mit leicht verfahrenem, bis 30cm tiefem Pulverschnee. Die übrige Hangbreite windgepresster Hartschnee (noch)nicht tragfähig. Vorsicht, es hat einige nicht ganz einfach zu erkennende Blankeisstellen neben dem Pulverstreifen!
Ammertegletscher meist Pulver bis Pt.2486, darunter traumhafter Sulzschnee bis zur Tragestrecke zurück.
Allgemein sehr gute Verhältnisse!
Keine neuen Lawinenabgänge beobachtet. Windgepresste steile Pulverpartien dennoch schonend befahren. Ansonsten kann Gefahrenstufe "gering" mit Anstieg auf "mässig" im Tagesverlauf auf der beschriebenen Route bestätigt werden.
Die Verhältnisse bleiben dank kalter Witterung weiterhin gut.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Waren die Einzigen im Aufstieg ab Lenk. Ab Früestücksplatz dann kurz "massives Verkehrsaufkommen", die allermeisten bestiegen aber den Grossstrubel. Zustieg ab/Abfahrt nach Lämmerenhütte wurde auch gemacht, ebenso Schwarz- und Daubenhorn und die Abfahrt auf der Normalroute durch das Ammertetäli nach Lenk.
Unterwegs mit Dieter Blessing. Danke Dieter, war wiederum ein toller Tag!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.04.2010 um 22:16
2679 mal angezeigt