Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stucklistock Überschreitung, 3323 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

jodu

Verhältnisse

11.04.2010
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3200m
1 Tag: ca. 1/2 Skitragen, danach noch ein paar apere Stellen, sonst genügend Schnee.
2. Tag: Morgens gefroren, Steilstufe Richtung Zenden ca. 150 HM mit Steigeisen, da viel Lawinenschnee - Couloir Richtung Skidepot (ca. 200 HM) per Steigeisen, da auch hier Lawinenschnee den Aufstieg mit den Skier nicht gut möglich machte.
Aufgrund des Wetters noch kurz ein STück Richtung Gipfel, dann aber umgedreht.
Gletscher gut eingeschneit, obwohl noch viele grösse offenen Spalten sichtbar sind (Gletscherausrüstung für uns unabdingbar).
Schnee von Bruchharsch über schweren Pulver.
Mittlerer Teil: Suppe pur - zum Glück gab es alte Abfahrtsspuren und der Schnee war gefroren.
Im unteren Teil: nciht gerade das was man sich vorstellt, teilweise gefroren, teilweise Bruchharsch am Schluss noch weich.
Tragstrecke zur Hütte wird länger werden, Abfahrt oben sicherlich noch länger machbar. Unten kann es ganz schön anstrengend werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Tolle, einsame Hütte im Winter.
Wer weg vom Rummel sein möchte, dann ist das etwas.
Aber man muss es sich auch erarbeiten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.04.2010 um 19:57
1763 mal angezeigt