Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima Marmotta, Veneziaspitze, 3371 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Kecki

Verhältnisse

10.04.2010
2 Person(en)
ja
Rundfahrt für Gipfelsammler und Landschaftsgenießer. Die Cima Marmotta wird über den gut eingeschneiten, pulvrigen Hohenferner erreicht. Vor der Einsattelung rechts vom Gipfel finden wir sehr harte, fast eisige Verhältnisse am frühen Morgen vor, die letzten Meter sind besser zu Fuß zu erledigen, wer weiter will sollte seine Bretter mitnehmen, denn vom Gipfel kann man zum Vadretta di Careser (Moosferner) abfahren. Hier liegt auf den ersten 100 Metern bester Bruchharsch. Schöne Querung unterhalb der felsigen Ausläufern der ersten Veneziaspitze bis wir eine steile Gletschermulde erreichen. Diese endet in einem kleinen, gefährlich überwechteten Sattel. Vom Sattel kann man links sehr steil über eine Schneeflanke die erste und höchste der Veneziaspitzen erklimmen. Wir wenden uns nach rechts und können steil aber bedeutend weniger schwierig die zweite Veneziaspitze mit Ski erreichen. Man könnte hier auch nordseitig abfahren über den Ultenmarktferner, wir sehen nur, dass er in Felsabbrüchen ausläuft und kennen das Gebiet nicht zudem sind keine Spuren vorhanden. Rechts liegt die nördlichste Veneziaspitze, über sie führt die Abfahrt auf dem Schranferner mit schon zahlreichen Spuren. Zuerst müssen wir aber wieder abfahren, die steilsten Stellen im Firn, danach wird´s brüchig. Anfellen und steil im nun schon weicherem Schnee (südost) steigen wir zur letzten Spitze. Von hier steigen wir kurz zu Fuß Richtung Schranferner und wedeln im guten Pulver zuletzt den gottseidank vorhandenen Spuren linkshaltend zur Hütte zurück.
Pulver wird zunehmend verfahren, sehr viel los im Gebiet, es verteilt sich bei den zahlreichen Möglichkeiten aber gut. Für Firn war es in dieser Höhe noch zu kalt, nur die steilsten, sonnseitigen Flanken waren gut. Vielfach ist der Schnee im Umbruch.
Alle gängigen Touren im Gebiet sind begangen, auch die Königspitze zeigte zahlreiche Spuren.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.04.2010 um 16:54
846 mal angezeigt