Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monte Zebru, 3735 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Strohhut

Verhältnisse

18.04.2010
6-10 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2830m
Die Straße von Trafoi zu den Hl. Drei Brunnen ist noch fast durchgängig schneebedeckt. Man parkt beim Campingplatz Trafoi.
Auf der verharschten Altschneedecke liegt seit heute wenig verblasener Neuschnee, unterhalb der Hütte pappig, oberhalb Pulver. Am Campingplatz 10 cm, oben einige dm.
Man quert von der Hütte nach S zum P 2288 und steigt anschließend durch einen steilen Hang zum Gletscher auf. Dieser Hang ist kritisch; es hatte sich ein großes Schneebrett schon gelöst.
Die Abfahrt durch die Rinne n der Hütte ist voller Eisbrocken und Lawinenbollen. An einem Sonnentag im Tagesverlauf zunehmend gefährdet!
Staublawine aus den Felsen n des Gletschers, stürmischer Talwind riss einige von uns um, keine Verletzungen oder Verschüttungen.
Nach einem Schönwettertag wieder gut zu machen.
Es empfiehlt sich, in die steile Querung s der Hütte am Nachmittag vor dem Aufstieg eine gute Spur in den weichen Schnee zu legen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.04.2010 um 17:15
2189 mal angezeigt