Verhältnisse - Detail

Gipfel: Punta Giordano, 4046 m.ü.M.

Route: Vom Rifugio Gabiet

belrob

Verhältnisse

14.04.2010
6-10 Person(en)
ja
3.Tag: Mit der ersten Gondel und Seilbahnfahrt (08.30) auf Punta Indren. Aufstieg durch den unverspurten Endregletscher zum Punta Giordano. Es lag mehr als einen halben Meter Pulverschnee auf harter Unterlage. Der Gipfel liegt am Auslaufgrat der Vincentpiramide und bietet eine grandiose Aussicht zu den italienischen Berggipfeln und Täler. Da wir heute die ersten waren, konnten wir eine unvergessliche Abfahrt nach Punta Indren geniessen. Wieder angefellt und unter den Felsen durch zur Aufstiegsroute Mantova Hütte traversiert. Kurzer Stop im Rifugio Citta di Mantova. Weiter zur Capanna G.Gniffetti unserem Ziel für heute. Wir mussten die Skis über einen mit Seilen gesicherten Felsabsatz tragen,da die Hütte wie eine mittelalterliche Burg auf einem Felsen thront.
Die Hütte hatte nur wenige Besucher.
Leider war das Wasser eingefroren sagt man uns was nicht gerade der Körper Hygiene diente
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.12.2011 um 12:15
806 mal angezeigt